JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Rathaus Aktuell

Rathaus Aktuell

Ehrenamtlicher sozialer Fahrdienst ist gestartet

Seit 10. April 2017 hat der ehrenamtliche soziale Fahrdienst in Iggingen seine „Jungfernfahrt“ und weitere Fahrten sind bereits angemeldet. Ab sofort stehen der C-Max und der Kleinbus Tourneo Custom vor dem Igginger Rathaus für die verschiedensten Fahrten bereit. Mit dem Motto „Igginger für Igginger“ sind aktuell 11 ehrenamtliche Fahrer im Einsatz und bieten für Igginger Senioren und mobilitätseingeschränkte Bürgern Fahrdienste an; im Umkreis von 40 Kilometer, von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr, ausgenommen Feiertage. Ob für Arztbesuche, für Behördengänge, Seniorenveranstaltungen oder zum Einkaufen. Jede Fahrt kann zwei Tage vorher bei der Gemeindeverwaltung unter Telefon 07175/9208-0 während den Öffnungszeiten angemeldet werden.

Raimund Baur vom Autohaus Baur wies kürzlich alle Ehrenamtlichen in die Fahrzeuge ein. Es gab viele Fragen zu klären: Wo steht das Auto zum Abholen bereit, wann schließt man mit Schlüssel und wann mit Karte ab, was ist, wenn der vorige Nutzer das Auto nicht rechtzeitig bringt? Was sich am Anfang etwas kompliziert anhöre, sei eigentlich ganz einfach, versicherte Raimund Baur: „Sie als ehrenamtliche Fahrer sollen keinen Stress haben. Für das Organisatorische sind wir und die Gemeinde zuständig.“ Beim Probesitzen konnten sich die Ehrenamtlichen auf ihren ersten Einsatz einstimmen. Auch Hupe, Scheibenwischer und Licht konnten schon mal getestet werden. In einem Vierteljahresplan legten die Fahrer ihre Wunschtermine fest. Nach der ersten Startphase sollen die Erfahrungen gesammelt werden. Wer als Fahrer mitmachen möchte oder Fragen zum Bürgermobil hat, darf sich jederzeit bei der Gemeindeverwaltung melden.

x

Volltextsuche