Nahverkehr: Gemeinde Iggingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Iggingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Nahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr und weitere Angebote

Für die Gemeinde Iggingen bedeutet der öffentliche Nahverkehr eine wichtige Ergänzung zum privaten Pkw.

Busverkehr

Iggingen verfügt über eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr. Schwäbisch Gmünd wird beinahe stündlich angefahren und es wird sogar eine Direktverbindung zum Berufschulzentrum nach Bettringen angeboten. Zuständig für die Organisation und Koordination der Verkehrslinien ist die OstalbMobil GmbH.

Die Busfahrpläne finden Sie unter: www.ostalbmobil.de

Deutsche Bahn

Zudem hat Iggingen auch eine günstigen Anschluss an die Deutsche Bahn. Der nächsten Bahnhöfe befinden sich in Böbingen (ca. 5 Minuten Fahrzeit) sowie in Schwäbisch Gmünd (ca. 10 Minuten Fahrzeit).

Weitere Informationen zu Liniennetz, Fahrplänen und Fahrpreisen erhalten Sie unter:Homepage Deutsche Bahn

FiftyFifty-Taxi

Eine weitere Alternative zu Bus und Bahn bietet das „fiftyFifty-Taxi“:

Das „fiftyFifty-Taxi“ stellt jungen Leute im Alter von 14 bis 25 Jahren am Freitag und Samstag und an Abenden vor gesetzlichen Feiertagen von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr am nächsten Morgen im Ostalbkreis Taxis für nahezu den halben Fahrpreis zur Verfügung. Das „fiftyFifty-Taxi“ hat sich in den vergangenen 5 Jahren etabliert und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Derzeit können die Bons für 6,00 Euro bei den Verkaufsstellen erworben werden. Im Taxi hat ein Bon einen Wert von 10,00 Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Geschäftsbereich Nahverkehr unter der Rufnummer: Telefonnummer: 07361 503-549, per E-Mail unter nahverkehr(@)ostalbkreis.de, sowie bei den teilnehmenden Toto-Lotto-Verkaufsstellen und Taxiunternehmen im Ostalbkreis. Die Adressen finden Sie in den nachstehenden PDF-Dateien.

PDF-Dateien zum downloaden:

Weitere Informationen finden Sie im „fiftyFifty-Flyer (PDF-Datei)" oder direkt auf der Internetseite des Ostalbkreises im Menüpunkt Landratsamt - ÖPNV - fifty-fifty-Taxi.

Dorfautos und Carsharing

Seit April 2017 verfügt die Gemeinde Iggingen in Kooperation mit dem Autohaus Baur aus Mutlangen über zwei Dorfautos, welche auch als Carsharing Fahrzeuge genutzt werden können.

Es handelt sich um einen Ford Courier und Ford Tourneo.

Anmeldungen können auf dem Rathaus vorgenommen werden, hierzu benötigen wir Ihren Führerschein sowie Ihren Personalausweis/Reisepass.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Ford Carsharing oder direkt beim Autohaus Baur.

PENDLA: Kommunale Mitfahrzentrale für Pendler

Flyer mit Informationen zur PENDLA-Plattform (PDF-Datei)

   

PENDLA: Kommunale Mitfahrzentrale für Pendler

 

Im Ostalbkreis finden laut Pendleratlas jeden Tag ca. 158.014 Pendlerbewegungen statt. Das Problem: Die große Mehrheit der Pendler fährt mit dem Auto zur Arbeit und das in der Regel allein – so bleiben freie Plätze im Auto ungenutzt, Ressourcen werden verschwendet – es besteht ein enormes ungenutztes Einsparpotenzial.

 

Mit dem Anschluss an PENDLA erweitert der Ostalbkreis den öffentlichen Nahverkehr um ein innovatives kommunales Mobilitätsangebot, das sowohl Verkehr als auch Umwelt entlastet.

  

Was ist PENDLA?

  • Etablierte Online-Mitfahrzentralen sind eher auf Gelegenheitsfahrten mit längeren Fahrtstrecken ausgerichtet. PENDLA ist hingegen eine kommunale Plattform, die in erster Linie Mitfahrgelegenheiten für Pendler, also Fahrten mit täglichen und eher kurzen Distanzen, koordinieren möchte.
 

Wie funktioniert PENDLA?

  • Jeder Nutzer hinterlegt mit der kostenlosen Anmeldung auf der Plattform seine Wohnanschrift, seine Arbeitsstätte und zu welcher Tageszeit er die jeweiligen Pendlerstrecken zurücklegt. Auf einer Karte werden dann bereits angemeldete Nutzer angezeigt, die einen ähnlichen Arbeitsweg zurücklegen und die für eine Mitfahrgelegenheit in Betracht kommen. Die Kontaktaufnahme und weitere Koordination der Mitfahrgelegenheit erfolgen dann per Chat-Funktion oder telefonisch außerhalb der Plattform.
 

Was bringt PENDLA?

  • Mit diesem neuen Mobilitätsservice möchte der Ostalbkreis seinen Bürgerinnen und Bürgern eine einfache und datenschutzkonforme Plattform bieten, um Fahrgemeinschaften zu bilden. Je mehr Pendler mitmachen, desto größer die Emissionsreduktion und desto geringer das Verkehrsaufkommen. Neben dem Nachhaltigkeitsaspekt entlastet eine Fahrgemeinschaft letztendlich auch den eigenen Geldbeutel. Darüber hinaus kann PENDLA selbstverständlich auch für die Freizeitgestaltung genutzt werden.
  

Weitere Informationen

 

Die Nutzung von PENDLA über die Webseite ostalbkreis.pendla.com ist für alle Bürgerinnen und Bürger des Ostalbkreises kostenlos, die Betriebskosten trägt die Landkreisverwaltung. Weitere Informationen rund um das neue Mobilitätsangebot bietet der Infoflyer im Anhang.

 

Bei Fragen rund um die Nutzung der PENDLA-Plattform wenden Sie sich gerne an Frau Anja Henning, Koordinatorin für Mobilitätsstationen im Amt für Nachhaltige Mobilität telefonisch unter Telefonnummer: 07361 503-5476 oder per E-Mail unter anja.henning(@)ostalbkreis.de.

 

In Anbetracht der Corona-Lage möchten wir Sie darauf hinweisen, dass auch bei den Fahr-gemeinschaften die aktuell gültigen Hygieneregeln (z. B. Tragen einer Maske und Abstandhaltung) selbstverständlich eingehalten werden müssen. Nutzen Sie hierbei gerne die neue Funktion bei PENDLA, den Impfstatus anzuzeigen und fragen Sie Ihre Mitfahrer zur Sicherheit nach ihrem Impfstatus. Somit können wir gemeinsam die Pandemie eindämmen und für Sicherheit beim gemeinsamen Pendeln sorgen.

  

Verhelfen Sie dem Ostalbkreis zu einer hohen Akzeptanz der PENDLA-Mitfahrzentrale, um gemeinsam einen Beitrag zu einer pendler- und klimafreundlichen Mobilität auf der Ostalb zu leisten.

  

Projekt "Mitfahrscheibe"

Die "Mitfahrscheibe" ist ein Projekt, initiiert durch Studierende der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd (HfG) und wurde im Stadtgebiet von Schwäbisch Gmünd erstmals 2015 eingeführt. Die Mitfahrscheibe hat zum Ziel durch eine einfache Vermittlung von Fahrer und Mitfahrer die Bildung von Fahrgemeinschaften zu fördern und so eine Alternative zum Individualverkehr und einer Ergänzung zum ÖPNV zu bieten.

Eine kurze Übersicht finden Sie hier.